Gleiche Chancen beim digitalen Lernen?
Ein Beitrag von Viktor.

 
Unser Gymnasium arbeitet seit Neuestem mit Microsoft Teams, doch nicht alle Schüler haben die gleichen Mittel. So haben zum Beispiel viele Schüler*innen kein Handy oder PC. In der Zeit von Home Office müssen Schüler*innen auch oft ihren PC mit ihren Eltern teilen.
 
Ich habe das Technikteam zu der Chancengleichheit im Onlineunterricht interviewt und folgende Antworten erhalten:
 
Wenn Kinder keinen Drucker zu Hause haben, ist es möglich, die Arbeitsblätter digital mit der gegebenen Office 365 A1 Lizenz zu bearbeiten. Allerdings ist eine handschriftliche Bearbeitung vor allem in der Unterstufe besser.
 
"Eine handschriftliche Bearbeitung klappt jedoch in der Unterstufe besser und führt auch über alle Altersstufen hinweg zu einem nachweislich höheren Behaltenseffekt. Daher haben wir diese Lösung offiziell empfohlen."
 
Darüber hinaus schreibt Herr Bauernfeind vom Technikteam, dass es in den meisten Sillenbucher Haushalten ein digitales Endgerät, also ein Smartphone, Laptop oder einen PC, gibt. Aus diesem Grund hat fast jeder Schüler die Möglichkeit dem Onlineunterricht zu folgen.
 
"In den allermeisten Sillenbucher Haushalten lässt sich zumindest ein digitales Endgerät zum Arbeiten finden. Dank der Flexibilität von Teams ist es hierbei egal, ob es ein Smartphone, Tablet, Notebook oder PC ist. Daher hat zumindest (fast) jeder aus der Schülerschaft die Möglichkeit dem Onlineunterricht zu folgen."
 
Wenn ein PC kein Mikrofon hat, ist auch die Verbindung mit einem Tablet oder Smartphone möglich. Eine Kamera für den Onlineunterricht ist nicht nötig, meistens wird nur eine Teilung des Bildschirms gefordert. Diese wird aber fast nie genutzt. Bei fehlendem Mikrofon können auch Fragen in den Chat geschrieben werden.
 
Der Onlineunterricht ist meiner Meinung nach keine Alternative zum regulären Unterricht. Er bietet nur eine Möglichkeit, während dieser Zeit am Ball zu bleiben und keine dauerhafte Lösung.
 
Was haltet ihr vom Onlineunterricht? Teilt eure Erfahrungen mit uns in den Kommentaren.

Drucken

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren